beschwichtigen


beschwichtigen
beschwichtigen Vsw std. (17. Jh.) Stammwort. Übernommen aus ndd. beswichtigen, erweitert aus beswichten "zum Schweigen bringen". Es entspricht mit niederdeutsch/niederländischem Übergang von -ft- zu -ht- dem mhd. (be-)swiften, ahd. giswiftēn, einer morphologisch unklaren Bildung zu gt. sweiban "ablassen, aufhören". Auffällig ähnlich ist messap. sípta "das Schweigen" (aus * sw-).
Krahe, H. IF 47 (1929), 327;
Heidermanns (1993), 581. deutsch iw.

Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • beschwichtigen — V. (Aufbaustufe) jmds. Erregung mildern Synonyme: beruhigen, besänftigen Beispiel: Die Mutter versuchte, das weinende Kind zu beschwichtigen. Kollokation: jmds. Zorn beschwichtigen …   Extremes Deutsch

  • beschwichtigen — beschwichtigen: Das Ende des 18. Jh.s ins Hochd. übernommene niederd. beswichtigen, älter ‹be›swichten »zum Schweigen bringen« entspricht (mit niederd. cht für hochd. ft ) mhd. ‹be›swiften »stillen, dämpfen«, ahd. giswiftōn »still werden«. Das… …   Das Herkunftswörterbuch

  • beschwichtigen — beruhigen; besänftigen; einlullen (umgangssprachlich) * * * be|schwich|ti|gen [bə ʃvɪçtɪgn̩] <tr.; hat: beruhigend auf jmdn., etwas einwirken: er versuchte, seinen zornigen Freund zu beschwichtigen. Syn.: ↑ beruhigen, ↑ besänftigen …   Universal-Lexikon

  • beschwichtigen — be·schwịch·ti·gen; beschwichtigte, hat beschwichtigt; [Vt] jemanden / etwas beschwichtigen bewirken, dass jemandes Ärger, Zorn o.Ä. geringer wird ≈ beruhigen <jemandes Zorn, Hass beschwichtigen; die erhitzten Gemüter beschwichtigen; eine… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • beschwichtigen — begütigen, beruhigen, besänftigen, Öl auf die Wogen gießen; (geh.): die Wogen glätten; (oft abwertend): abwiegeln; (nordd.): begöschen. * * * beschwichtigen:⇨beruhigen(I) beschwichtigen→beruhigen …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • beschwichtigen — beschwichtige …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • beschwichtigen — be|schwịch|ti|gen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • beruhigen — beschwichtigen; besänftigen; einlullen (umgangssprachlich); abregen; entspannen; Dampf ablassen (umgangssprachlich); (sich) erden (umgangssprachlich); runterkommen ( …   Universal-Lexikon

  • besänftigen — beruhigen; beschwichtigen; einlullen (umgangssprachlich) * * * be|sänf|ti|gen [bə zɛnftɪgn̩] <tr.; hat: beruhigen (1): er versuchte ihn, seinen Zorn zu besänftigen. Syn.: ↑ bändigen, ↑ …   Universal-Lexikon

  • abwiegeln — herunterspielen; den Ball flach halten (umgangssprachlich) * * * ab|wie|geln [ apvi:gl̩n], wiegelte ab, abgewiegelt <itr.; hat: bestimmte Annahmen, Erwartungen dämpfen, als nicht so schlimm, groß, bedeutungsvoll o. Ä. hinstellen: »Diese… …   Universal-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.